Neu: Hausarztzentrum Brüggen

Neu: Hausarztzentrum Brüggen

Manche Projekte ziehen sich sehr viel länger hin, als man es geplant hat. Zumindest war das gefühlt bei diesem Projekt so. Und so kommt es, dass die neue Website des Hausarztzentrums Brüggen seit gestern online ist, aber dennoch immer noch nicht ganz fertig ist. Nach wie vor fehlen etliche Teambilder, aber das ist bei einem SO GROSSEN Team auch kein Wunder. Denn das Hausarztzentrum Brüggen ist mehr als eine Hausarztpraxis. Es ist ein von der Robert Bosch Stiftung gefördertes Projektund als solches „auf dem Weg zu einem „Patientenorientierten Versorgungszentrum“ (PORT) und damit richtungsweisend für eine zukunftsfähige, exzellente medizinische Versorgung aller Menschen.“ So steht’s auf der Website – ich übersetze mal: Das Hausarztzentrum Brüggen und seine Pläne sind die intelligente Antwort auf das vielzitierte Problem des Ärztemangels auf dem Land. Und so findet man das Hausarztzentrum Brüggen bereits heute an vier Standorten in der Region.

Viele Schritte bis zum Ziel – die ersten sind gemacht

Für die Konzeption der Website war dieses „Wir befinden uns auf dem Weg…“ eine kleine Herausforderung. Es konnte noch nicht dargestellt werden, was noch nicht ist, aber es gibt bereits vier Meilensteine auf diesem Weg. Es gibt ein sehr großes, engagiertes Team, es gibt aktuell neun Ärzte und Ärztinnen und es gibt im Gesundheitszentrum in Brüggen neben dem Hausarztzentrum selbst viele weitere Angebote rund um die Gesundheit. Allein diese Anzahl der Teammitglieder erklärt,warum noch nicht alle Teamfotos fertig sind. 😉

Wie immer – im Grunde ist das ja unsere Spezialität – haben wir versucht, mit einer schlanken, übersichtlichen Präsenz einen Überblick über dieses große, zukunftsweisende Projekt zu geben und gleichzeitig allen Bürgerinnen und Bürgern die Informationen zu geben, die sie von einer Hausarzt-Website erwarten.

Das Angebot der einzelnen Seiten

So führt die Startseite in alle wichtigen Bereiche der gesamten Website ein und bietet am Fuß der Seite Raum für die aktuellsten drei Beiträge aus dem Blog. Ein Blog, in dem das Team und eine Redakteurin zukünftig informieren, berichten und anregen wollen. Die Navigation, also das Hauptmenu ist mit vier Punkten – Über uns, Leistungen, Service und PORT  – sehr schlank gehalten und bietet doch alles, was man wissen muss. Insbesondere bei den Leistungen haben wir etliche Informationen, für die, die es ganz genau wissen wollen, ins Blog ausgelagert. So wird die Website selbst nicht überfrachtet und schreckt insbesondere den schnellen Besucher nicht ab.

Auf der Service-Seite zeigt sich, dass das Hausarztzentrum Brüggen die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen weiß: Ob Patienten-App, Online-Bestellmöglichkeiten oder das digitale Anamnese-Tool Idana – man ist bemüht, es den Patientinnen und Patienten auf vielfältige Weise so einfach wie möglich zu machen.

Die Seite PORT informiert über das SupPORT Programm der Robert Bosch Stiftung und erklärt die Hintergründe dieses Förderprogrammes.

Im Blog warten wie bereits erwähnt aktuelle Nachrichten genau so wie tiefergehende Informationen oder interne Geschichten aus der Praxis und Berichte über Teammitglieder auf die Leserinnen und Leser.

Dank für Zusammenarbeit und Vertrauen

Insgesamt war das ein schönes Projekt, die Arbeit daran hat uns von der Waldnieler WebWerkstatt sehr viel Freude gemacht. Wie immer zum Launch spendieren wir einen Link und wünschen dem Hausarztzentrum Brüggen für die Zukunft und alle seinen Pläne viel Erfolg. Wir sind überzeugt, dass diese Pläne einer ganzen Region nutzen werden. Wir danken für die gute Zusammenarbeit und vor allem auch für das große Vertrauen, uns „einfach mal machen zu lassen“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.